Wallpaper_gross

Knochenmark-Waschen-Qigong (Xi Sui Jing) nach Meister Zhang Xiao Ping

Zhang Xiao Ping

Knochenmark waschen Qi-Gong wurde vor mehr als 1000 Jahren vom grossen Meister Bodhidharma nach jahrelanger Meditation entwickelt.
Das Knochenmark-Waschen ist eine anspruchsvolle Form des Qigong und wird zur Unterstützung vieler Heilungsprozesse eingesetzt.
Durch seine Übungen werden YIN und YANG reguliert und die Qi-Energie (Lebenskraft) gestärkt, was sich auf Organe und Organ-Systeme, Energie- /Blutkreislauf und speziell auch auf das Immunsystem positiv auswirken kann. Die Kombination aus Bewegung, Atmung, Meditation unterstützt und verbessert fast alle Funktionen der Körpersysteme.

Körper und Geist entspannen sich besser, sie fühlen sich gestärkter, ausgeglichener und belastbarer.

 

Das Xi Sui Jing hat insgesamt drei Teile:

  • Übungen im Sitzen - aktivieren der Energie; Meridianliniendehnungen, dehnen von Muskeln, Sehnen und Faszien
  • Übungen im Liegen - Regulieren das Qi
  • Übungen im Sitzen - Konzentration, klarer Geist, Achtsamkeitsübungen

Nach der Meditation wird durch ein spezielles meditatives Gehen die Wirkung des Xi Sui Jing Qigong verstärkt.